Wärmebrücke: versteckter Energievernichter

Was ist eine Wärmebrücke?
Was ist eine Wärmebrücke? - © DoortenJ by stock.xchng

Im Haus sind die modernsten Isolierglasfenster verbaut und im Keller steht ein Brennwertkessel, der durch Sonnenkollektoren gespeist wird. Alles vergebene Liebesmüh, wenn die Wärmedämmung des Hauses nicht ordnungsgemäß verbaut ist und Wärmebrücken entstehen. Doch das Wort Wärmebrücke ist den meisten Leuten gar nicht geläufig. Darum erklärt Tischlerei24 was sich hinter dem Begriff verbirgt und wie man sie verhindern kann.

Wärmebrücken: Die Definition

Wärmebrücken sind Stellen im Objekt, an denen Wärmeenergie schneller als an anderen Stellen an die Außenwelt abgegeben wird. Sie entstehen vor allem durch unzureichende oder fachlich falsche Isolierungsmaßnahmen zur Wärmedämmung. Dabei werden grundsätzlich drei Arten der Wärmebrücke unterschieden.

  • Konstruktive Wärmebrücke → Hierunter werden alle Fehler in der Isolierung verstanden, die von der Konstruktion des Hauses her rühren. Ein gutes Beispiel bildet der Übergang vom Mauerwerk zum Isolierstoff bei Schalensystemen.
  • Geometrische Wärmebrücke → Sie entsteht durch Ungleichheiten der Wärmedämmung an Vorsprüngen und Nischen. Ein gutes Beispiel hierfür wären Vorwandkonstruktionen im Innenausbau des Tischlers.
  • Stoffliche Wärmebrücke → Diese Form bildet die Unterschiede in der Wärmeleitfähigkeit von Baustoffen ab. So muss beispielweise ein Stahlträger stärker isoliert sein, als ein Kalksandstein-Mauerwerk.

Wärmebrücke als Schimmelherd

Neben dem enormen Energieverlust, den man durch eine Wärmebrücke in Kauf nehmen muss, bietet man gleichzeitig auch notorischen Schimmelsporen ein zu Hause. Denn durch die Wärmebrücke wird die Taugrenze unterschritten und es bildet sich Kondenswasser, das zu Schimmelbildung führt. Dieser Schimmel ist in hohem Maße ungesund und kann nicht entdeckt zu Schäden an der Lunge führen. Darum immer einen Fachmann werken lassen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *