Serie über den Treppenbau: Teil 3 Treppenbauformen

3. September 2010 0 By admin

Treppenbauformen

Treppenbauformen im Standard © steamhammer by pixelio.de

In Teil Eins der Serie wurden die Innentreppen und Außentreppen in ihren Unterschieden und Arten ausführlich beschrieben. Im dritten und letzten Teil soll tiefer in die Ausführungsarten und Treppenbauformen von Innentreppen, eines der klassischen Gebiete der Tischlerei, eingedrungen werden.

Treppenführungen

Differenziert wird bei Holztreppen zwischen drei Grundformen. Zum einen die gerade Treppe, die geradlinig ohne Abweichungen von Einer in die andere Etage führt. Daneben sind die geeckte Treppe und die gewendelte Treppe weitere Konstruktionsformen. Die geeckte Treppe wird meist an statsich oder räumlich schwierigen Orten im Haus verbaut, kann aber durchaus auch aus Platzspargründen zum Einsatz kommen. Die gewendelte Treppe wird vor allem aus stilistischen Gründen von Bauherren gewählt, da sie den exklusivsten Flair ausstrahlt.

Stufensysteme in Treppenbauformen

Neben den drei Grundvarianten wird vor allem noch im Standort und der Stufenform der Treppen unterschieden. Also ist eine Treppe fest an einer der Wände verankert, oder steht sie völlig ohne Kontakt zum Mauerwerk im Raum. Hierbei werden 4 Formen verbaut:

  • Gestemmte Wangentreppe mit Setzstufen aus Massivholz
  • Aufgesattelte Treppe aus Massivholz
  • Einholmtreppe aus Massivholz
  • Wangenfreie Holztreppe

Diese Treppenbauformen unterscheiden sich vor allem in der Verankerungsart der Stufen an der Wange der Treppe und der Wand.
Die Gestemmte gestemmte Wangentreppe ist dabei die simpelste Ausführung der Treppenbauformen. Sie besteht aus zwei Wangen zwischen die die Stufen im Nut und Feder Verfahren eingesetzt werden. Bei der aufgesattelten Treppe werden die Stufen nicht wie bei der Wangentreppe zwischen, sondern stattdessen auf die Wangen gesetzt. Die Wangentreppe ist nur auf einer Seite gewangt und die Stufen anderseitig direkt an oder in der Wand verankert.

Bei der Einholmtreppe werden die Stufen auf einem mittig verlaufenden Holm platziert.