Furnier kaufen – was muss man beachten?

14. April 2011 0 By admin
Furnier kaufen

Furnier kaufen, anbringen und die Wirkung geniessen © Alan Alldredge by flickr.com

Ein Furnier ist im Grunde nur Holz, das zwischen 0,3 bis 0,6 mm vom Stamm abgeschnitten wird. Dennoch unterscheidet es sich in der Herstellung und in den Schneideverfahren. Es gibt Edel- und Deckfurniere, Unterfurniere, Blindfurniere und Absperrfurniere. Die einzelnen Furniere wendet man wie der Name schon sagt in unterschiedlichen Gebieten an, die Edel- und Deckfurniere wendet man zum Beispiel an, um bei Plattenmaterial oder auch bei anderen Material die Optik zu verändern. Furniere muss man immer kleben. Natürlich kann man Furnier lackieren, dennoch sollte man darauf achten, dass man den richtigen Lack benutzt. Es gibt unterschiedliche Furniere zum Beispiel das Nussbaum Furnier, welches besonders strapazierfähig ist.
Sie können Furniere in jedem Handwerksladen kaufen. Günstiger und einfacher ist es jedoch im Internet. Allerdings fehlt hier die Beratung des Fachhändlers, der über die Eigenschaften des Furniers aufklären kann.

Worauf muss ich beim Furnier kaufen achten?

Sie müssen beim Kauf von Furnieren auf die Qualität und das Material achten. Sonst kann es passieren, dass Furnier und Untergrund nicht zusammen passen. Außerdem wäre es besser, wenn man ein Furnier kleben Maschine hat, denn so wird der den Leim gleichmäßig auf die zu klebende Fläche aufgetragen. Ist er ungleichmäßig, kann dies zu Nachteilen führen. Wenn Sie all dies beachten, können Sie keine Fehler beim Furnier kaufen machen.
Um Unkosten beim Furnier kaufen zu sparen, können Sie auch gebrauchte Furniere nehmen. Jedoch ist darauf zu achten, dass sie der richtigen Norm entsprechen.