Was ist Furnier für eine Holzart?

21. April 2011 0 By admin

Furniere sind Holzblätter, die nicht dicker als 6mm sein dürfen und durch verschiedene Schnitttechniken vom Stamm abgetrennt werden, um anschließend die Oberflächen von Möbelstücken optisch aufzuwerten.

Furnier

Furnier - ein kleiner Einblick © D.fitswell by wikimedia.org

Das Wort selbst stammt aus dem 16. Jahrhundert und leitet sich von einem französischen Wortstamm ab. Diese Holzart ist das Edelste, was man aus Holz herstellen kann. Früher konnten sich nur Adlige und reiche Bürgerliche das leisten.

Furnier kaufen, bearbeiten oder lackieren?

Die Furnierherstellung, wie die von Nussbaum Furnier, ist die sparsamste und dekorativste Form der Holzmaterialherstellung. Aus circa einen Kubikmeter Holz kann man etwa 1000qm Material herstellen. Es gibt verschiedene Techniken der Aufarbeitung, die unterschiedliche Oberflächeneffekte des Furniers erzielen. Ein Kochvorgang erzeugt unterschiedliche Effekte. Der Trockenvorgang der Holzart hat unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten. Lackieren ist eine weitere Anwendungsmöglichkeit. Nach dem Herstellungsvorgang wird diese Holzart taxiert bzw. es wird entschieden, für welche Nutzung diese zur Verfügung steht zum Beispiel für: Türenqualität, Wohnzimmerqualität, Paneelqualität oder den Innenausbau generell. Nach dieser Taxierung richtet sich auch der Preis. So gibt es unterschiedliche Furnierarten und im speziellen das Nussbaum Furnier. Diese Holzart bürgt für eine exklusive Holzqualität. Sie haben die Möglichkeit, die Holzart vom Sägewerk zu erwerben. Vielleicht haben Sie ein handwerkliches Händchen und können im Speziellen diese Holzart lackieren. Selbst innerhalb der Holzart Nussbaum gibt es wiederum verschiedene Formen. Schauen Sie sorgfältig auf den gängigen Internetseiten nach. Furnier kaufen oder Furnier lackieren die Anwendung ist groß. Nussbaum Furnier erweitert die Bandbreite erheblich.