Die richtige Software in Handwerksbetrieben

Wer die Leitung eines Unternehmens aus dem Handwerk innehat, kommt meist vom Fach. Der Umgang auf der Baustelle oder beim Kunden ist geübt und routiniert. Im Büro des eigenen Betriebes fallen jedoch Tätigkeiten anderer Natur an – die Verwaltung ihres Unternehmens. Für optimierte betriebswirtschaftliche Abläufe empfiehlt sich daher der Einsatz von passender Software für Handwerksbetriebe.

Prozessoptimiert mit der richtigen Software

Mit der richtigen Auswahl der Software kann ein Handwerker viel Zeit sparen. ©juhansonin by flickr.com

Ohne computergestützte Programme werden heutzutage keine Verwaltungsarbeiten mehr getätigt. Für Betriebe aus dem Handwerk gibt es verschiedene Softwaretitel, die nicht nur die Auftragsabwicklung und das Bestellwesen bequemer gestalten.
Für kleine bis mittelständische Unternehmen gibt es Anwendungen mit einem unterschiedlichen Leistungsumfang. Inhalt eines kompetenten Programmes ist die Unterstützung im Auftragswesen von der Annahme bis hin zum erfolgreichen Abschluss der Arbeiten. Das Erstellen vom ersten Kostenvoranschlag, weiteren Angeboten und Rechnungen aus einer Hand bietet eine übersichtliche Auftragsabwicklung.
Die Verwaltung ganzer Projekte innerhalb eines Auftrags ist ein weiterer Leistungsumfang. Das Projekt wird mit dem jeweiligen Arbeiten verbunden und bietet immer aktuelle Informationen – dafür sorgt ein Datenaustausch innerhalb der Software für Handwerksbetriebe.

Konzipiert für das Bestellwesen

Bei Aufträgen müssen Arbeitszeit und Materialien kalkuliert werden. Intelligente Programme berechnen den zu erwartenden Arbeitsaufwand. Bei der Erfassung der Materialien kann die Anwendung auf aktuelle Inventardaten aus dem Lager zugreifen. Ein Überblick über vorhandene Arbeitsmaterialien und Produkte, die zunächst bestellt werden müssen, hilft bei der Erstellung von Aufträgen. Für das Lagerwesen eignet sich eine gute Software, da eine kostenoptimierte Lagerverwaltung möglich ist.
Für das Bestellwesen bietet ein Programm für Handwerksbetriebe vorgefertigte Bestellformulare, die an den Lieferanten gesendet werden können. Es gibt ebenso Auskunft über offene Lieferungen und Zahlungen.

Alles aus einer Hand

Notwendige Daten über Firmen, Kunden und Lieferanten werden innerhalb der Software gespeichert und können jederzeit abgerufen werden. Daten aus der Lager- und Maschinenverwaltung können ebenso in Echtzeit abgerufen werden wie benötigte Preis- und Artikellisten.
Die Wirtschaftlichkeit solcher Software wird auch durch die Möglichkeit bestätigt, dass die aktuelle finanzielle Situation des Handwerksbetriebes jederzeit ersichtlich ist. Die Software kann über offene Rechnungen, säumige Zahlungen und weitere Optionen der Kreditverwaltungen verfügen. Da alle Daten innerhalb eines Programmes gespeichert werden, ist eine problemlose und damit kosteneffiziente Verknüpfung der Daten zu jeder Zeit möglich.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *