BAU 2011 – Messe rund ums Baugewerbe

 

"BAU", "Baugewerbe", "Baumesse", "Austeller", "Messe"
Die BAU-Messe – © Messe München – P.G. Loske

Vom 17. -22- Januar findet wieder die BAU 2011 in München statt. Eine Messe mit allen Themen die das Baugewerbe beschäftigen. Zuletzt 2009, wird sie alle zwei Jahre ausgerichtet und gehört mit über 200.000 Besuchern, im Baugewerbe zu den größten Messen der Welt. Auf insgesamt 180.000 m² stellen 1900 Unternehmen ihre Produkte aus.

Den Weg von Europa in die Welt ebnen

Dabei geht die BAU 2011 erstmals den Weg weg vom rein europäischen Modell, hin zum Selektieren des globalen Marktes. Aus diesem Grund wurde im Kontext auch der Titel „Weltleitmesse“ gewählt. „Mit der Zusammenführung aller für den Bau relevanten Materialien, Techniken und Systeme, hat die BAU weltweit schon jetzt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal“, erklärt der Vorsitzende des Ausstellerbeirats Dieter Schäfer.

Neue Möglichkeiten der Prozessoptimierung auf der BAU 2011

Ein Fokus liegt dabei vor allem auf innovativen Ideen und Konzepten zur Energieeinsparung in Häusern. Schon seit einigen Jahren hat sich das Baugewerbe die Prozessoptimierung von Dämmstoffen und erneuerbaren Energien im Bezug auf den Klimawandel auf die Fahnen geschrieben.
Mit einem großen Forum für Architekten und Ingenieure wird zudem auch der akademische Background bedient und so ein Gesamtbild des Baugewerbes geschaffen.

Die BAU 2011 – ein Ausblick auf die Zukunft

Mit 212.000 Gästen aus 151 Ländern brach die BAU 2009 schon alle Rekorde und eine weitere Erhöhung der Frequentierung soll angestrebt werden. „Die BAU ist in Deutschland zu Hause, in Europa die Nummer eins und weltweit der Maßstab“, fasst Markus Geisenberger, Projektleiter der BAU die Ausrichtung der Thematik zusammen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *